#1 Katzen Thread von rezibook 09.08.2019 12:39

avatar

Ja, oute mich, bin ein Katzenfreund. Mag sie einfach, denn sie sind so schön eigenwillig. Was sie nicht wollen, machen sie nicht.

#2 RE: Katzen Thread von JasminTyler 09.08.2019 15:21

avatar

Stimmt, @rezibook

die Samtpfoten machen nur das, was sie wollen. Ich bin ein großer Katzenfreund, bei uns tummeln sich ein Macho-Kater mit absolut liebenswerter Persönlichkeit sowie eine kleine Katzenlady, die noch immer mit ihrem großen Trauma zu kämpfen hat: Sie wurde als klitzekleine Mini-Katze ausgesetzt, und zwar auf der öffentlichen Toilette eines Rasthauses. Mir blutet das Herz, wenn ich daran denke, was sie da erlebt haben muss. Laute Stimmen, Schritte riesiger Füße, Toilettenspülungen und knallende Türen … Jedenfalls hat sie das alles inzwischen einigermaßen gut verkraftet, aber manchmal ist sie halt immer noch verhuscht und ängstlich. Größere Menschenmengen, z. B. wenn wir Besuch haben, meidet sie, sucht sofort das Weite.

Wenn sie aber in Stimmung ist, dann kommt sie auch mal freiwillig an und will ausgiebig gestreichelt werden. Das sind immer unsere Highlights mit ihr!

LG
JT

#3 RE: Katzen Thread von Katrin 15.08.2019 11:02

Ich hab auch zwei Katzen, und stellt euch vor: Ich darf sogar bei denen Wohnen!
Ich liebe einfach die ruhe die sie ausstrahlen, und die liebe die sie einem trotz aller Unabhängigkeit zeigen und einem damit sagen, hey, ich mag dich wirklich, du bist mehr als der Mensch der mir nur Futter gibt.
Nein, ich mag dich auch als Kissen :)

Ich finde auch Katzen haben ein eigenes Gespür dafür wenn es einem schlecht geht und suchen dann mehr nähe, was mir in manchen Situationen echt gut getan hat.

#4 RE: Katzen Thread von JasminTyler 15.08.2019 11:40

avatar

Hallo @Katrin

das hast du perfekt zusammengefasst. Genau so ist es!

LG
JT

#5 RE: Katzen Thread von Bianca Bojahr 23.08.2019 00:22

avatar

Wie grausam Menschen doch sein können. Die sollte man mal einsperren. Hier in Spanien werden oft Tiere in Plastiktüten in Müllcontainer geworfen. Leute finden sie dann oft noch rechtzeitig, bevor sie darin ersticken. Andere werden irgendwo angebunden oder aus einem Auto rausgrworfen oder erschlagen, vergiftet etc. . Viele Spanier sind mit Tieren grausam. Die wenigsten sind tierlieb. Uns hat man auch schon mehrere Tiere vergiftet. Einer unserer Nachbarn (Spanier) hat seinen Schäferhund dafür abgerichtet, Katzen totzubeißen. Na ich erzähl lieber nicht mehr von dem Thema. Ich liebe Tiere. Meine Bücher handeln ja auch nur von Tieren und der Natur. Ich selbst lebe auf dem Land, in der Natur, zwischen Pferden (Gestüt) und Plantagen mit Früchten (Mangos, Avocados etc.) Dort gibt es auch viele Katzen und Hunde. Zum Teil herrenlose, aber die "verlaufen" sich alle bei uns und fressen sich bei uns satt, auch die die uns nicht gehören. Das macht uns aber nichts aus. Eine unserer Nachbarinnen sagte mal: Tja, Bianca, die Tiere adoptieren uns, nicht umgekehrt. Wir haben in den über 26 Jahren, die wir hier in Spanien leben, immer Hunde und Katzen gehabt, die meisten davon zugelaufene. Nur unsere letzte Hündin, einen Golden Retriever, habe ich aus dem Tierheim geholt. Sie sollte mit 1 3/4 Jahre jung getötet werden, weil sie nicht vermittelt werden konnte. Und enen Kater habe ich von einer Patientin ·geerbt", die ins Altersheim musste und ihn nicht mitnehmen konnte. Dieser Kater war mein allergrößter Liebling unter den Tieren. Er war wirklich was besonderes.

#6 RE: Katzen Thread von Bianca Bojahr 23.08.2019 00:25

avatar

Haha. das habe ich zu meinem Hund auch immer gesagt. Unser Haus, das ist DEINE Hundehütte. Aber dürfen wir denn auch darin wohnen? Ich liebe Katzen und Hunde - einfach alle Tiere.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz